Videoerklärung



Um Google Werbeanzeigen zu schalten, musst du im Menüpunkt "Connect" deine Google Container-ID hinterlegen. Der Grund dafür ist, dass du dadurch Google signalisierst, dass bestimmte Besucher bestimmte Seiten besucht haben (beispielsweise bis zur Dateneingabe in deinem Funnel gelangt sind). So kannst du mit diesen Daten deine Kampagnen optimieren.



Je mehr Daten die Werbeplattformen bekommen, desto bessere Ergebnisse wirst du demnach erlangen. Erhalten sie wenige Daten, können diese nicht effizient arbeiten.
Diese Daten können aber ausschließlich dann an Google weitergegeben werden, wenn die Besucher den Cookie-Banner akzeptieren. Sollten Nutzer diesen nicht akzeptieren, können sie zwar konvertieren, aber es werden keine Daten an Google weitergegeben.

Die Einrichtung
"Connect" im MEETOVO Dashboard auswählen
Google Tag Manager "bearbeiten"
"Container-ID" einfügen
Container-ID aus deinem Tag-Manager herauskopieren, einfügen und Funnel wählen
Events an den gewünschten Schritten festlegen
"Tags" im Tag Manager öffnen
Trigger erstellen für angegebene Events
Wähle "benutzerdefiniertes Ereignis" und trage angegebene Events ein
In der Tag-Konfiguration "benutzerdefiniertes HTML" wählen
<script>console.log("Erste Seite Tag")</script> eintragen bzw. das, was zum Schritt passt
Bei MEETOVO ausloggen und "In Vorschau ansehen" klicken
URL des Funnels angeben, Cookie-Banner akzeptieren und die Tags durchtesten
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!