Mit jedem Funnel kommt auch die Möglichkeit, einen Cookie-Banner zu aktivieren. Du musst dich also nicht mehr um eine externe Lösung kümmern, sondern kannst dich bequem auf dein Marketing konzentrieren.



Der Cookie-Banner erscheint immer mittig beim neuen Aufrufen des Funnels. Der farbige Button bewirkt, dass der Besucher direkt alle Einstellungen aktiviert und sofort weitermachen kann.
Unter "Einstellung einblenden" kann der Besucher sich die einzelnen Details und Erklärungen anschauen sowie einzelne Einstellungen bestätigen und/oder ablehnen.



Hinweis: Ohne Verwendung des Cookie-Banners kein Tracking. Auch bei einzelnen Ablehnungen: Wenn beispielsweise das Facebook-Tracking abgelehnt wird, kann der Nutzer zwar konvertieren, aber es werden keine ausgelösten Events und/oder Conversions in deinem Facebook Business Manager angezeigt.

Was passiert, wenn Google Fonts abgelehnt werden?
Du hast die Möglichkeit, deine Funnels mit zahlreichen Standard Google Fonts zu designen. Nach DSGVO ist es verpflichtend, dass vorerst abgefragt wird, ob die Darstellung der Google Fonts angezeigt werden soll und dadurch mit Google kommuniziert wird. Daher wird dein Funnel initial mit deiner gerätebasierten Standard-Schriftart, die deiner ausgewählten Schriftart nahe kommt, geladen und erst beim Akzeptieren deines Cookie-Banners wird die ausgewählte Schriftart angezeigt. Sollte dieser abgelehnt werden, wird die gerätebasierte Standard-Schriftart dauerhaft angezeigt.

Du möchtest deinen eigenen Cookie-Banner integrieren bzw. die Zustimmung der Cookies über UTM-Parameter ermöglichen? Dann schau dir diesen Artikel an: Hier klicken!

Alle weiteren Hilfeartikel zu den rechtlichen Informationen:

2. Rechtliches
2.1 Impressum, Datenschutz & weitere Links
2.2 DSGVO, ADV-Vertrag & Datenschutzbaustein
2.3 DSGVO-Cookie-Banner
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!